Asien

 

Afghanistan
Armenien
Aserbaidjan
Bahrein
Bangladesh
Bhutan
Brunei
Burma
China
Georgien
Hongkong
Indien
Indonesien
Irak
Iran
Jemen
Jordanien
Kambodscha
Kasachstan
Kirgisistan
Korea
Kuwait
Laos
Libanon
Malaysia
Malediven
Mongolei
Myanmar
Nepal
Oman
Osttimor
Pakistan
Philippinen
Quatar
Saudiarabien
Singapur
Sri Lanka
Syrien
Taiwan
Tadjikistan
Thailand
Türkei
Turkmenistan
VAE - Vereinigte Arabische Emirate
Vietnam
Volksrepublik Korea

 

 

Impf- und Prophylaxeempfehlungen für Asien

Die Tabellen sollen eine groborientierende Übersicht über die für diese Region empfohlenen Vorsorgemaßnahmen geben.

Das genaue Impfprogramm ist immer in einem Beratungsgespräch mit dem Impfarzt unter Berücksichtigung individueller Gegebenheiten (Reisebedingungen, spezielle Risikosituationen, Grundkrankheiten, Dauermedikationen etc.) und der Impfvorgeschichte zu erstellen. Dieses gilt - falls erforderlich - auch für die Vorgangsweise hinsichtlich Malaria.

Die Empfehlungen beinhalten:

Wenn Sie zum persönlichen Gespräch mit dem Arzt erscheinen, bereiten Sie bitte möglichst folgende Dinge vor:

 

 

NAHER  OSTEN/ZENTRALALSIEN
generell empfohlene Impfungen = Maßnahmen für jeden Reisenden unabhängig von den Reisebedingungen
  • Impfungen des österr. Impfplanes
    • Diphtherie-Tetanus-Pertussis-Polio
    • MMR
    • Influenza (saisonal)
    • Varizellen
    • Pneumokokken
  • Hepatitis A/B
spezielle Reiseimpfungen = Maßnahmen unter Berücksichtigung regionaler epidemiologischer und/oder individueller Reisebedingungen
  • Tollwut
  • Typhus
Malaria
  •  nur minimales regionales und saisonales Malariarisiko,
    • Expositionsprophylaxe
    • keine medikamentösen Maßnahmen
weitere telefonische Auskünfte unter +43(1) 4038343

 

 

MITTLERER OSTEN
generell empfohlene Impfungen = Maßnahmen für jeden Reisenden unabhängig von den Reisebedingungen
  • Impfungen des österr. Impfplanes
    • Diphtherie-Tetanus-Pertussis-Polio
    • MMR
    • Influenza (saisonal)
    • Varizellen
    • Pneumokokken
  • Hepatitis A/B
spezielle Reiseimpfungen = Maßnahmen unter Berücksichtigung regionaler epidemiologischer und/oder individueller Reisebedingungen
  • Tollwut
  • Typhus
  • Japan Encephalitis
  • Cholera
Malaria
  • regional unterschiedliches Malariarisiko, P. f. nicht die dominierende Spezies
    • Expositionsprophylaxe
    • Notfallselbstmedikation mit A/P (bei Verfügbarkeit auch A/L oder D/P)
weitere telefonische Auskünfte unter +43(1) 4038343

Legende: A/P: Atovaquon/Proguanil, A/L: Artemether/Lumefantrin, D/P: Dihydroartemisinin/Piperaquin

 

 

FERNER OSTEN
generell empfohlene Impfungen = Maßnahmen für jeden Reisenden unabhängig von den Reisebedingungen
  • Impfungen des österr. Impfplanes
    • Diphtherie-Tetanus-Pertussis-Polio
    • MMR
    • Influenza (saisonal)
    • Varizellen
    • Pneumokokken
  • Hepatitis A/B
spezielle Reiseimpfungen = Maßnahmen unter Berücksichtigung regionaler epidemiologischer und/oder individueller Reisebedingungen
  • Tollwut
  • Typhus
  • Japan Encephalitis
  • Cholera
Malaria
  • regional unterschiedliches Malariarisiko, variable Prozentsätze von P. f., regionale Resistenzproblematik
    • Expositionsprophylaxe
    • Notfallselbstmedikation mit A/P (bei Verfügbarkeit auch A/L oder D/P)
    • regional permanente Malariaprophylaxe (A/P oder Mef oder Doxy)
weitere telefonische Auskünfte unter +43(1) 4038343

 Legende: A/P: Atovaquon/Proguanil, A/L: Artemether/Lumefantrin, D/P: Dihydroartemisinin/Piperaquin, Mef: Mefloquin, Doxy: Doxycylinhydrochlorid